Drucken

01. August 2013

Zürich meets Basel 2013

Logistik - Die Brückenbauerin zwischen Basel und Zürich

An der Veranstaltung „Zürich meets Basel“ im Basler Rheinhafen zeigten der baselstädtische Volkswirtschaftsdirektor Christoph Brutschin und sein Kollege aus dem Kanton Zürich, Regierungsrat Ernst Stocker, zusammen mit Vertretern der Logistikwirtschaft aus beiden Regionen die grosse Bedeutung der Branche für die beiden Wirtschaftszentren und die gesamte Schweiz.

Hintergrund der Initiative ist der Wunsch, die gemeinsamen Interessen von Zürich und Basel besser zu erkennen und politisch zu vertreten und - wo sinnvoll - bei der Standortförderung enger zusammenzuarbeiten. Beide Regionen zusammen erwirtschaften rund einen Drittel der schweizerischen Wertschöpfung und sorgen für rund einen Viertel der Beschäftigung in der Schweiz. Mehr als ein Drittel der Schweizer Warenexporte erfolgen über Zürich und die beiden Basel. Um diese Warenströme effizient bewegen zu können, sind leistungsfähige Logistikinfrastrukturen sowie eine starke Logistikwirtschaft erforderlich. Deshalb sollen sich die beiden Regionen auch politisch unterstützen, wenn es um eine Stärkung der beiden Regionen dienenden Logistikinfrastruktur geht.

Der Anlass wurde vom Logistikcluster Region Basel mitgetragen und –organisiert.

 

Aurelia Vögeli
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
a.voegeli@hkbb.ch
T +41 61 270 60 80

Artikel teilen

per E-Mail weiterleiten

Das könnte Sie auch interessieren