Drucken

28. März 2014

Verlagerungsmöglichkeiten auf die Schiene

Der Logistikcluster Region Basel unterstützt und fördert gezielte Massnahmen zur Verbesserung der Umweltfreundlichkeit der Logistikbranche.

Dazu hat der Bereich „Umwelt“ des Logistikclusters eine Broschüre „Einstieg in die Grüne Logistik“ veröffentlicht und im vergangenen Jahr den  „Umweltbarometer 2013“ publiziert. ,Die letztjährige Umfrage hat deutlich gemacht, dass das Thema „Grüne Logistik“ bei einem grossen Anteil der Unternehmen eine grosse Bedeutung geniesst. Tendenz stark steigend.

Die aufgeführten Hauptgründe dafür sind:

• Steigendes Umweltbewusstsein bei den Kunden
• Wichtig für das Image des Unternehmens
• Energiekosten
• Der Druck der Bevölkerung

Die Umfrage hat sich auch den Verlagerungsmöglichkeiten auf die Schiene gewidmet. Dabei gab mehr als die Hälfte der Unternehmungen an, Potenziale im Kombinierten Verkehr zu sehen, 12,9 % sieht Potenziale im Wagenladungsverkehr und nur knapp ein Viertel sieht keine weiteren Verlagerungspotenziale.

Der Weg dorthin scheint aber vielen Befragten nicht einfach zu sein, sagt doch jedes zweite Unternehmen, dass sie Verlagerungsmöglichkeiten gerne prüfen würde, es aber an Angeboten fehlen würde. Diese deutliche Aussage war uns Auftrag und Motivation zugleich, diesen Fragen genauer auf den Grund zu gehen. Gemeinsam mit SBB Cargo hat der Logistikcluster Region Basel diesen Anlass organisieren dürfen.

Der Saal war bis auf den letzten Platz besetzt. Interessiert folgten die anwesenden Experten den Ausführungen von Daniel Bürgy, Verkaufsleiter SBB Cargo AG, Enrique Rivas, CEO der IMS Rail Switzerland AG und Hans-Peter Dreier, CEO des gleichnamigen Unternehmens. Die Referate erläuterten Verlagerungsmöglichkeiten aus Sicht der Bahn, des Operateurs und des Transporteurs.

Die lebhafte und interessante Diskussion im Anschluss an die Vorträge verliehen dem Anlass einen würdigen Abschluss.

 

Referenten: (v.l.n.r.) Enrique Rivas, IMS Rail Switzerland AG, Markus Breisinger, Logistikcluster Region Basel, Daniel Bürgy, Leiter Vertrieb SBB Cargo AG, Hans-Peter Dreier, CEO Dreier AG

Artikel teilen

per E-Mail weiterleiten

Das könnte Sie auch interessieren